Insektenabwehr selbst gemacht

Insektenabwehr selbst gemacht

Stephanie L. Tourles
Insektenabwehr selbst gemacht
75 Rezepturen aus der Natur für Menschen, Hun­de und Katzen gegen Stechmücken, Zecken, Flöhe und Co.
1. Auflage Mai 2016
93 Seiten, 24 cm × 17 cm
mit vielen farb. Abb.
Broschur m. Fadenheftung
ISBN 9783936896886
13,95 €

Wir alle hassen die kleinen Schädlinge, die uns im Freien belästigen, stechen und beißen, zuhause in Teppichen nisten oder durch unsere Vorratskammern marschieren ...
Chemische Insektenschutzmittel haben oftmals beträchtliche Nebenwirkungen, wenn die Dämpfe aufgenommen oder die Produkte auf die Haut aufgetragen werden. Da liegt es nahe, wirksame Alternativen auf natürlicher Basis zu suchen und zu verwenden. Unsere Altvorderen wussten sehr genau, wie sich Pflanzen zur Abwehr von Schadinsekten und anderen unliebsamen Tierchen einsetzen lassen. Dieses Wissen erlebt heute eine Renaissance. Viele, auch in unseren Hausgärten vorkommende Kräuter sondern flüchtige, stark aromatische Öle ab, die den meisten Menschen gefallen, aber Schadinsekten abstoßen. In Verbindung mit anderen natürlichen Zutaten wirken diese Kräuter, frisch, getrocknet oder in Form ätherischer Öle nicht nur als Repellents, sondern teilweise auch als Insektizide. Und doch sind sie, richtig benutzt, unschädlich für Menschen, Haustiere und die Umwelt.
Die Autorin zeigt in diesem Buch ausführlich, wie Sprays, Pulver, Shampoos, Tinkturen, Aufgüsse und Potpourri-Mischungen auf Pflanzenbasis zur Abwehr von kleinen fliegenden und krabbelnden Schädlingen ohne großen Aufwand selbst hergestellt werden können, die weder uns oder unseren Haustieren schaden, noch unsere Wohnungen verpesten. Mit 75 Rezepturen aus der Natur für Menschen, Katzen und Hunde.

Stephanie L. Tourles ist Aromatherapeutin mit umfassender Erfahrung sowohl in westlicher als auch ayurvedischer Heilpflanzenkunde.